Das Chanukka-Wunder bei den Lottersteins

Das Channukka-Wunder bei den Lottersteins, DVD

Das Channukka-Wunder bei den Lottersteins, DVDPuppentheaterstück (DVD)

von Shlomit Tulgan mit dem Jüdischen Puppentheater Berlin – bubales

Fotografie: Nadja Rentzsch
Story: Shlomit Tulgan
Puppenspielerinnen: Shlomit Tulgan, Rosanna Kruk
Puppenbau: Shlomit Tulgan
Bühnen- und Szenenbau: Gershom Lewis Tripp und Shlomit Tulgan
Musik: Daniel Shlussel, Gershom Lewis Tripp, Shlomit Tulgan

ab 3 Jahren
erschienen im November 2014
ISBN 978-3-945530-01-6
DVD, Laufzeit 50 min, Sprache deutsch, VP 14,95 Euro (D)

Bestellung

Mit faszinierenden Puppen und einer humorvollen Story, begeistert Shlomit Tulgan ihr Publikum jedes Jahr aufs Neue. Für jung und alt gleichermaßen witzig wird hier Channukka gefeiert und die Geschichte der Makkabäer humorvoll erzählt. (Achtung: Inhaltlich andere Geschichte als das Live-Puppentheater 2014)

Schemot – Namen

Erzähl es deinen Kindern. Die Torah in fünf Bänden. Band 2 Schemot - Namen

Erzähl es deinen Kindern. Die Torah in fünf Bänden. Band 2 Schemot - NamenErzähl es deinen Kindern. Die Torah in fünf Bänden
Band 2 Schemot – Namen

übertragen von Bruno Landthaler und Hanna Liss
mit Illustrationen von Darius Gilmont

ab 6 Jahren
erschienen im September 2015
ISBN 978-3-9816238-4-0
144 Seiten, gebunden, mit 12 Farbillustrationen, VP 28,80 Euro (D)

Bestellung

Das zweite Buch der Torah, bringt uns durch Geschichten die Grundelemente der jüdischen und menschlich-ethischen Identität nahe. Hanna Liss und Bruno Landthaler haben hiermit ein faszinierend erzähltes, erstaunlich nah am Ursprungstext übersetztes und wissenschaftlich fundiertes Werk vorgelegt. Unzählige Eltern und Erzieher können dadurch mit der Weitergabe dieser Identität auf eine kluge und wunderbare Weise beginnen.

Darius Gilmont ist es wieder gelungen, mit ornamentalen Flächen, kräftigen Farben und lebendigen Figuren eine ganz eigene Sicht auf die Torah zu ermöglichen.

Bereschit – Am Anfang

Erzähl es deinen Kindern. Die Torah in fünf Bänden. Band 1 Bereschit - Am Anfang

Erzähl es deinen Kindern. Die Torah in fünf Bänden. Band 1 Bereschit - Am AnfangErzähl es deinen Kindern – Die Torah in fünf Bänden
Band 1  Bereschit – Am Anfang

übertragen von Bruno Landthaler und Hanna Liss
mit Illustrationen von Darius Gilmont

ab 6 Jahren
erschienen im April 2014
ISBN 978-3-9813825-9-4
128 Seiten, gebunden, mit 12 Farbillustrationen, VP 28,80 Euro (D)

Bestellung

Seit 1964 schien die Tradition deutsch-jüdischer Kinder- und Schulbibeln abgebrochen zu sein. Mit seiner Ko-Autorin Hanna Liss, hat Bruno Landthaler für den deutschsprachigen Raum nun diese beeindruckende Torah übertragen. Parascha für Parascha (Leseabschnitt) wird in kindgerechter Sprache die Torah nacherzählt.

Darüber hinaus haben die Autoren hilfreiche Einleitungen und Kommentare beigegeben, die an die vorlesenden Erwachsenen und an interessierte Jugendliche adressiert sind. Nicht nur Eltern, auch  Religionslehrer werden diese Torah mit Kommentaren als Referenzwerk schätzen.

Die wunderschönen Bilder des israelischen Illustrators Darius Gilmont ergänzen dieses Werk zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis für alle jungen Leser.

Der hier vorliegende Band Bereschit – Am Anfang ist der Auftakt des Gesamtwerks Erzähl es deinen Kindern. Vier Folgebände werden die fünf Bücher Mose vervollständigen. Alle Bände sind in erster Linie zum Vorlesen gedacht.

Israel Wimmelbuch

Israel Wimmelbuch

Rachel Shalev

ab 2 Jahren
erschienen im April 2014
ISBN 978-3-9813825-8-7
14 Seiten, Hardcover, VP 12,95 Euro (D)

Bestellung

Rachel Shalev nimmt uns mit auf eine bunte Reise quer durch Israel und zeigt uns Land und Menschen. Wir entdecken die Stadt Tel Aviv mit ihrem Strand und lebhaften Straßencafes und wandern mit Familie Teitelbaum durch den grünen Norden Israels. Auf dem Markt in Jerusalem begegnen uns die  unterschiedlichsten Menschen aus aller Welt, für die Jerusalem eine „heilige Stadt“ ist. In der Negev-Wüste treffen wir auf die Beduinenfamilie Abu Zaid. Eine äthiopische Einwanderin und ihre Mutter plantschen im Toten Meer,  drei Nonnen schauen wir beim Tauchen nach bunten Fischen und Korallenriffen in Eilat zu.

Die vielen kleinen durchgehenden Geschichten wimmeln vor liebevollen Details und überraschenden Charakteren.

Opa und der Hundeschlamassel

Opa und der Hundeschlamassel


von Erica S. Perl

aus dem Amerikanischen von Gesine Strempel

ab 8 Jahren
erschienen im Oktober 2012
ISBN 978-3-9813825-5-6
200 Seiten, Hardcover , VP 14,95 Euro (D)

Bestellung

Zelda zieht mit ihrer Familie aus New York aufs Land. Alles ist anders. Die Zehnjährige muss ganz von vorne anfangen: neue Schule, neue Freunde und sie wird von einem Mitschüler gemobbt. Auch Opa Ace, der mit ihnen unter einem Dach lebt, ist anders als „normale“ Großväter. Bekommt Zelda wenigstens von ihren Eltern den heiß ersehnten Hund? Fehlanzeige! Opa Ace hat aber einen geheimen Plan, der seiner Enkelin helfen soll. Der seltsame Plan beschert Zelly turbulente Sommerferien, in denn sie neue Freunde findet und eine Menge lernt – nicht nur über Hunde. Ein humorvoller und doch tiefgründiger Roman über Identität und Charakterstärke.

Zimmer frei im Haus der Tiere

Leah Goldberg, Zimmer frei im Haus der Tiere, übersetzt von Mirjam Pressler, illustriert von Nancy Cole

Leah Goldberg

aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler
mit Illustrationen von Nancy Cote

ab 3 Jahren
erschienen im Oktober 2011, Neuauflage 2018
ISBN 978-3-9813825-2-5
32 Seiten, Hardcover, VP 14,90 Euro (D)

Bestellung

Eine Parabel auf das friedliche und respektvolle Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen in einer Gesellschaft. Leah Goldbergs Figuren sind Tiere, die mit den verschiedensten Charaktereigenschaften besetzt sind.

Eine Henne, ein Kuckuck, eine Katze, ein Eichhörnchen und eine Maus bewohnen ein Mietshaus. Nach dem Auszug der Maus ist eine Wohnung zu vermieten. Auf der Suche nach einer Bleibe schauen sich mehrere Interessenten wie das Schwein, die Ameise, das Kaninchen, die Nachtigall und die Taube nacheinander die Wohnung an. Den meisten gefällt die Unterkunft sehr, aber sie haben an den Nachbarn etwas auszusetzen: Die Taube aber, die von der Wohnung zuerst nicht so begeistert ist, sieht das Potential, denn ihr gefallen die Nachbarn. Mit diesen Nachbarn lasse es sich in Frieden und Freundschaft zusammenleben.